Tintenfass

Schreiben mit Herz

„Man sieht nur mit dem Herzen gut!“ sagt der kleine Prinz. Ich behaupte: Man schreibt nur mit dem Herzen gut. Das Herz – unser zweites Gehirn? Neulich flatterte der Newsletter einer lieben Kollegin in meinen Posteingang; ein Artikel über die neueste Studie zu unserem Herz fiel mir sofort ins Auge. Diese Studie belegt, dass – anders als bisher angenommen – …

Details
Fotolia 186677776 S

Mit Werbebriefen Kunden angeln

Immer wieder werde ich von Kunden gefragt: Sind Werbebriefe überhaupt noch zeitgemäß? Ich sage: Sie sind wieder zeitgemäß! Wie Sie mit einem gut gestalteten Werbebrief neue Kunden gewinnen  und bestehende Kunden binden können, darum geht es in diesem Blogartikel. Mit Werbebriefen Kunden angeln Das Geschäft wird härter und er Kampf um den Kunden immer schwieriger. Viele Firmen verstärken daher Ihre …

Details
Fotolia 189152375 XS E1518702500392

Schwitzen Ihre Texte?

Ich halte gerade für eine Behörde Seminare zum Thema kundenfreundliche Briefe schreiben. Dafür habe ich im Vorfeld einige Musterbriefe aus dieser Abteilung bekommen. Nicht nur, dass ich inhaltlich einige der Texte nicht verstanden habe, wiehert darin der Amtsschimmel.   Bürokratische Formulierungen Selbst die Texte von jungen MitarbeiterInnen waren mit bürokratischen Formulierungen gespickt. Da werden Worthülsen aneinander gereiht und mit umständliche …

Details
Schreibende Hand E1386750799363

Einfach schreiben

Immer wieder höre ich in meinen Seminaren den Satz „Aber so einfach kann ich das doch nicht schreiben!“ Doch, können Sie – und Ihr Leser wird Ihnen dankbar sein! Einfach schreiben bedeutet verständlich schreiben Vor einigen Wochen habe ich ein Feedback von einem Kunden bekommen, dass mich schwer getroffen hat. Ich hatte dem Kunden einen ersten Textentwurf geschickt, um abzuklären, …

Details
Fotolia 165252547 XS

Die unliebsame Aufgabe des Protokollschreibens

Es bestätigt sich leider immer wieder: Protokolle zu schreiben gehört nicht zu den beliebtesten Aufgaben. Was muss in einem Protokoll stehen und was kann man weglassen – das werde ich in Seminaren immer wieder von meinen TeilnehmerInnen gefragt. Wie effektive Protokollführung funktioniert, verrate ich Ihnen in diesem Blogartikel. Der ewige Kampf mit dem Protokoll Wenn ich das Seminar „Protokollführung“ halte, …

Details

Die Gunst des Lesers

Vor einigen Tagen habe ich einer Kundin den Text für ihre Website geschickt. Sie sollte überprüfen ob ich inhaltlich ihr Fachgebiet richtig beschrieben habe. Wir vereinbarten, dass sie mich anruft, damit wie den Text besprechen können. Kurz danach erhielt ich den korrigierten Text von der Kundin und ich war betroffen, wie sie den Text verändert hat. Sie hat den Startseiten-Text …

Details

Inneren Kritiker positiv nutzen

Letzte Woche sprach mich in der Seminarpause ein Teilnehmer an. Er war erleichtert, dass die erste Seminarstunde so schwungvoll war und seine Befürchtung ein trockenes Schreibseminar zu erleben sich nicht bewahrheitet hat. Im Gespräch gestand der sonst so selbstbewusst wirkende Mann dann, dass er das Schreiben von Berichten oft vor sich herschiebt, weil er mit seinen eigenen Texte immer unzufrieden …

Details

Sprechen Sie kundisch?

Wenn ich im Seminar von meinen TeilnehmerInnen Marketing-Texte lese, muss ich immer wieder nachfragen, was sie mit den Text sagen wollen. Erst letzte Woche habe ich einen Mailing-Entwurf für eine Software-Firma gelesen und ihn leider nicht verstanden. Der Text war mit Fachbegriffen und kreativen Wortkreationen vollgestopft. Der Köder muss dem Fisch schmecken Solche Texte versteht firmenintern vielleicht jeder– aber leider …

Details
Grafik0001 E1515665351177

Das Hirn nutzen beim Schreiben

Das ganze Gehirn zum Schreiben nutzen Letzte Woche wurde ich von einer Gruppe IT-Techniker herausgefordert. Sie schauten schon beim Betreten des Seminarraums skeptisch, weil Papier und bunte Stifte auf den Tischen lagen. Ich konnte es förmlich auf ihren Gesichtern lesen: Was sollen die Stifte? Wir sind hier, um unsere E-Mails prägnanter zu formulieren! Mit Humor und Charme konnte ich die …

Details

Weniger ist mehr! Downshifting im Leben und im Schreiben

Der Jahreswechsel war für mich wieder eine Zeit zum Auftanken, Lesen und darüber Nachdenken, was ich im neuen Jahr erreichen will. Dabei ist mir, wie ein Wink des Schicksals, ein Artikel über „Downshifting“ in die Hände gefallen. Der Artikel hat meinen Entschluss bestärkt: Weniger ist mehr! Weniger Ziele, dafür nur solche, die mir wirklich wichtig sind und mich weiterbringen. Und: …

Details
Seite 1 von 212»